Schulung von Fachkräften in den Bereichen Antriebs- und Steuerungstechnik

Die KETAG stellt ihre langjährige Erfahrung gepaart mit dem Fachwissen in den Bereichen Antriebs- und Steuerungstechnik gerne für die Schulung von Fachkräften zur Verfügung:

  • Weiterbildungskurse für Berufsverbände (Elektroinstallateure, Klärwärter, Instandhaltungsfachleute, technisches Personal von Seilbahnen, usw.)
  • Ausbildungsmodule für Lernende, Projektleiter, Studenten von Fachhochschulen, usw.
  • Interne Weiterbildungen für Instandhaltungsteams
  • Prüfungsvorbereitung

Mögliche Themengebiete:

  • Grundlagen von Elektromotoren
  • Grundlagen von Getriebemotoren
  • Fehlersuche und Störungsbehebung an Elektromotoren
  • Grundlagen von Antriebssteuerungen (Softstarter und Frequenzumrichter)
  • Fehlersuche und Störungsbehebung an Antriebssteuerungen
  • Workshops zum Thema Antriebstechnik
  • Energieeffizienz in der Antriebstechnik
  • Kundenspezifische Themen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne stellen wir eine individuelle Schulung für Sie zusammen.

Kosten:

Training 1 Tag

CHF 1’280.00

Training ½ Tag

CHF 700.00

Erstellen einer individuellen Präsentation

CHF 400.00

Profi-Spick Elektromotor

CHF 6.00

Koordination von Workshops Ansatz pro Stunde

CHF 120.00

Spesen

nach Aufwand

Elektromotoren PROFI-SPICK

Der Profi-Spick enthält wertvolle Kurzinformationen über Elektromotoren wie:

  • Typenschild – Typenschild Beispiele
  • Normen
  • Motorenschutzeinrichtungen
  • Direkter Motoranlauf
  • Stern- oder Dreieckschaltung
  • Softstarter / Frequenzumrichter
  • Motor prüfen (Fehler suchen)
  • Störungen und Ursachen
  • Aufbau Asynchronmotoren
  • Formeln

Der Elektromotoren PROFI-SPICK kann für CHF 6.00 bezogen werden.

Unterrichtsraum

Demo-Objekte

Demomotoren mit Steckplatten

  • Schleifringanker
  • Einphasenmotor
  • Polumschaltbarer Motor (Dahlander)
  • Gleichstrommotoren (Reihen- und Nebenschluss)
  • Synchronmotor/-generator

Demomotoren mit Antriebssteuerungen

Demomotor mit Frequenzumrichter und Testbox (I/O’s)
Demomotor mit Softstarter

Demomotor für Fehlersuche

Für die Messung können wir verschiedene Prüfgeräte zur Verfügung stellen:

  • 5 Stk. Multimeter
  • 3 Stk. Isolationsprüfgerät
  • 3 Stk. Kurbelinduktoren
  • 2 Stk. Motoranalyzer
  • 1 Stk. Stossspannungsprüfgerät
  • 1 Stk. Drehzahlmessgerät
  • Verschiedene Spannungsquellen (nur in unserem Firmengebäude)
Statoren mit defekten Wicklungen

Demomotoren für Energieeffizienz

Demomotoren für Energieeffizienz

Auswahl von Anbietern, bei denen wir in den entsprechenden Lehrgängen Module anbieten dürfen: