Thermografie im Pulverfass

Ein Hersteller von Treibladungen für den wehrtechnischen und zivilen Bedarf legt grossen Wert auf vorbeugende Instandhaltung. Seit geraumer Zeit dürfen wir ihn mit der Instandhaltung seiner explosionsgeschützten Antriebe sowie Personalbeistellung bei Revisionsstillständen unterstützen. Im Zuge des Ausbaus der Zusammenarbeit erhielten wir im letzten Revisionszeitfenster den Auftrag Thermografie-Messungen auszuführen. Ein Spezialist von uns arbeitete dabei in fünf Arbeitstagen eine Liste von ca. 300 Schaltschränken und Verteilungen, die der Kunde überprüft haben wollte, ab. Für jedes Feld mit einem Hotspot erstellte er ein Thermografiebild mit Analyse sowie einigen Bildern, die der Rückverfolgbarkeit der Messung dienen. Zwei Feststellungen nimmt der Mitarbeiter aus diesem Auftrag mit:

  • Die meisten Anlagenteile sind in einem einwandfreien Zustand
  • Die Betriebsgebäude des Kunden sind durch die Sicherheitsabstände über eine grosse Fläche verstreut. Da er sich zu Fuss bewegte, konnte er am Abend das Fitnessstudio überspringen…

„Innovative Wartung“ prahlt Motti.

Posted in: