Personalbeistellung für Geräteprüfung

Wer kennt sie nicht, die Geräteprüfung: Sei es der Sicherheitsberater, der die periodische Prüfung der Elektroinstallationen vornimmt, oder der Auditor seitens QS oder SUVA, der den Betrieb und seine Risiken untersucht, alle machen sie Druck auf die Ausführung. Als erstes kauft man sich ein Prüfgerät, weil man der Überzeugung ist, dass die Fleissarbeit selber ausgeführt werden kann. Doch dann, nach verstreichen der Frist oder beim nächsten Besuch ein Jahr später, stellt man konsterniert fest, dass das Prüfgerät noch originalverpackt im Regal steht. Ein klarer Fall für Motti: Er unterstütz seine Kunden auch bei diesen Zustandsmessungen. Sei es mit unserem eigenen Prüfgerät, Software und Datenbank oder mit dem Equipment des Kunden. Bei einem Kunden haben wir sogar den Auftrag für die Ausführung der Prüfung aller seiner geschätzt 30 bis 40 Tausend Geräte erhalten. Eine anspruchsvolle Aufgabe, die einen unserer Mitarbeiter zu 100% beschäftigt.

„Ein wertvoller Beitrag zur Arbeitssicherheit“ freut sich Motti.

Posted in: