Datenschilder als Herausforderung

Motoren mit schlecht lesbaren Datenschilder sind immer wieder Herausforderungen für unsere Wicklerei-Mitarbeiter. Wie dieses Beispiel eines Hallentorantriebs zeigt.
380V 4.1A und dann 220V 5.0A da stimmt das Strom-Spannungsverhältnis nicht. Nach dem Öffnen des Motors: zweimal 18 Spulen aber auf dem Datenschild steht 1400U/min. Dies bedeutet für uns: Wickelkopf genau inspizieren und es stellt sich heraus, dass dieser Motor zwei Wicklungen, eine Drehstrom- und eine Hilfsphasen-Wicklung hat. Nach der Rücksprache mit dem Kunden teilte dieser mit, dass die 18p Wicklung nicht benötigt wird. Bei der anschliessenden Neuwicklung wurde diese auf 400V umgerechnet.
Posted in: